Denken Sie beim Sparen an Ihren Handwerker!

Die Bundesregierung hat im Rahmen des Konjunkturpaketes mehrere Maßnahmen verabschiedet, die uns im Handwerk und Ihnen zu Gute kommen.

Der Steuerbonus für die Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen wurde jeweils von 600 Euro auf 1.200 Euro verdoppelt. Wir zeigen Ihnen welche Möglichkeiten sich für Sie ergeben.

Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen
Diese beiden Maßnahmen bringen bares Geld. Ein Steuerbonus von bis zu 1.200 Euro für Handwerkerleistungen und nochmals über 1.200 Euro für haushaltsnahe Dienstleistungen wird pro Jahr und Haushalt gewährt.

Grundsätzlich gilt:
Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen sind begünstigt. Die Arbeiten müssen bei Ihnen vor Ort erledigt werden. Handwerkerleistungen, die keine Renovierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen sind, können eventuell als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend gemacht werden.

Der Steuerbonus
Maximal 20 Prozent von 6.000 Euro, das heißt 1.200 Euro pro Jahr und pro Haushalt werden für erbrachte Handwerkerleistungen anerkannt. Sie können Arbeitskosten für unsere Dienstleistungen geltend machen. Eine der Voraussetzungen für die Einreichung beim Finanzamt ist die korrekte Rechnungsstellung. Unsere Rechnung können Sie gemeinsam mit dem Überweisungsnachweis direkt beim Finanzamt einreichen und so Ihren Steuerbonus sichern.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK